Platterbsen-Salat

Schon einmal von Lathyrus gehört? Nein? Das ist auch kein Wunder. Denn die Platterbse, die diesen wohlklingenden botanischen Namen trägt, ist ganz schön in Vergessenheit geraten. Dabei hat sie so viel zu bieten: die "deutsche Kichererbse" ist reich an wertvollen Eiweiß und Ballaststoffen und lässt sich in der Küche vielseitig einsetzen. Ihr Geschmack erinnert ein bisschen an eine Mischung aus Kichererbsen und Bohnen und ist nicht nur für Vegetarier ein Genuss! Und als heimische Hülsenfrucht eine gute Alternative zu Sojabohnen. 

Das Märchen vom Erbsenzählen oder der Prinzessin auf der Erbse gibt es hier nicht, dafür verraten wir Ihnen ein Rezept für einen mediterranen Platterbsensalat.

Zutaten:

für das Dressing

  • 3 Eßl. Rotweinessig
  • 6 Eßl. Olivenöl
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Agavendicksaft


zum Beißen

  • 1 Glas Platterbsen
  • 1 Zwiebel (rot)
  • 1 Chilischote
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Paprika
  • 250g Feta
  • 1/2 Bd. Petersilie 


Die Platterbsen in einem Sieb abtropfen lassen, kurz abspülen und mit der Vinaigrette vermischen. Zwiebel und Chilischote in feine Streifen schneiden, hinzufügen. Zucchini und Paprika in Streifen schneiden, in Olivenöl anbraten, abkühlen lassen. Schafskäse in Würfel schneiden, zum Salat geben. Petersielie waschen, grob hacken und auch unter den Salat mengen. Das gebratene Gemüse jetzt ebenfalls zum Salat geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Der Salat kann gut vorbereitet werden, da er dann Zeit zum Durchziehen hat.

Wir wünschen guten Appetit!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.