Holunderblüten-Sirup

Zutaten

  • 20-25 Holunderblüten
  • 1-2 Zitronen
  • 1 kg Zucker
  • 5 Päckchen Zitronensäure (je 5 g)
  • 1 l Wasser

Zubereitung

An einem warmen, sonnigen Tag die trockenen Blüten schneiden und gut ausschütteln (s. auch Holunderblüten - Gelee).

Die Stängel ganz kurz abschneiden. Wasser mit Zucker aufkochen, Zitronensäure hinzufügen.

Blüten mit der in Scheiben geschnittenen Zitrone in ein Gefäß schichten, Zuckerlösung darüber geben.

Zugedeckt 2-3 Tage bei Zimmertemperatur ziehen lassen, immer wieder umrühren.

Durch ein Mulltuch oder einen Kaffeefilter gießen, kurz aufkochen.

Heiß in saubere Flaschen mit Bügel- oder Schraubverschluß füllen.

Trocken und kühl lagern. Kann etwa 1 Jahr aufbewahrt werden.

Verwendung

Ein paar Tropfen des Sirups in Sekt oder Prosecco ergibt ein aromatisches, erfrischendes Getränk.

Sehr gut schmeckt auch eine Holunderblütenlimonade: Mineralwasser, Sirup, Zitronenscheiben, evtl. Minzblätter und Eis.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.