Massagen tun gut!

Massieren, d.h. sanftes Streichen oder intensiveres Reiben, ist eine der ältesten Heilmethoden. Bereits im alten China, bei den Griechen und Römern wurde sie, wie auch heute noch, zu medizinischen Zwecken angewendet.

Wir genießen Massagen auch einfach, weil sie uns gut tun und unser Wohlbefinden erhöhen. Massagen sind eine Wohltat für Körper und Seele. Sie können entspannend oder anregend wirken, Stress abbauen, können Schmerzen lindern und die Regeneration fördern.

Mit dem passenden Öl wird eine Massage zum sinnlichen Dufterlebnis. Massagehandschuhe und -roller können gute Hilfsmittel sein. Etwas ganz Besonderes sind Kugeln aus Mineralgesteinen.

Hilfreiche Tipps finden sich in verschiedenen Büchern zum Thema.


Seite 1 von 2
Seite 1 von 2