Colostrum - Der Reinheitstest

27.05.2016 01:30

Das für die Herstellung des AsproVita-Colostrums speziell entwickelte Extrahierungsverfahren zur Aufbereitung von Colostrum unterscheidet sich grundlegend von den herkömmlichen Herstellungsprozessen. Die Gewinnung des Colostrumpulvers erfolgt mittels aufwändiger, wirkstoffschonender Gefriertrocknung (Lyophilisierung) der sterilfiltrierten Colostrum-Essence. Durch dieses Trocknungsverfahren bleibt die Bioaktivität des Colostrums weitestgehend erhalten.

Herkömmlich produzierte Colostrumprodukte enthalten häufig noch Fett und die hochmolekularen Eiweiße (Kasein, Albumin).

Beim AsproVita-Herstellungsverfahren wird das Fett zu über 99% entfernt und die großen Eiweißmoleküle werden in ihre Bausteine (Aminosäuren) zerlegt oder abgetrennt. So erhält man aus 1kg Rohcolostrum ca. 250-300 ml Colostrum-Essence, in der die niedrigmolekularen Vitalstoffe in gelöster Form vorliegen. D.h., man erhält etwa 30g gefriergetrocknetes Pulver aus 1kg Rohcolostrum. Dieses Pulver enthält ausschließlich die Vitalstoffe des Colostrums, die für dessen gesundheitsfördernde Wirkung verantwortlich sind.

ColostrumTest579234c23a209

Von dem hohen Reinheitsgrad des AsproVita Bio-Colostrums können Sie sich ganz einfach selbst überzeugen: Man nehme zwei Gläser und fülle Sie mit stillem Wasser. Entleeren Sie nun das Pulver zweier Kapseln AsproVita Bio-Colostrums in das eine Glas und das Pulver zweier Kapseln eines x-beliebigen anderen Colostrums in das andere Glas.

Sehen Sie nun selbst: Während sich das AsproVita Bio-Colostrum Pulver vollständig auflöst, ist dies bei dem herkömmlichen Colostrum auch mit Umrühren nicht möglich. Grund dafür ist der hohe Anteil an großen Molekülen, sprich Kasein. Beachten Sie auch den optischen Unterschied beider Pulver und machen Sie den Geruchs- und Geschmackstest!


Passende Artikel